18.12.2018

Die Universität Bremen als Campus-Universität nah an Wirtschaft und Bürgern

Die LHG Bremen spricht sich dafür aus, dass die Universität Bremen auch langfristig als Campus-Universität am aktuellen Standort erhalten bleibt. Die Lehre soll weiterhin bis auf sachlich begründete Ausnahmen ausschließlich auf dem aktuellen Campus-Gelände stattfinden. Für eine Erweiterung auf umliegenden Grundstücken setzen wir uns jedoch ein. Auch die Anmietung von Räumen im Technologiepark oder anderen Gebäuden in angrenzenden Stadtteilen stehen wir positiv gegenüber. Die Forschung hingegen sollte sich weiter in die Stadt hineinbewegen und verteilen. Neben dem angrenzenden Technologiepark gibt es noch weitere innovative Gewerbegebiete in Bremen, in deren Nähe die Universität mit Forschung vertreten sein sollte. Daher setzen wir uns für die Erweiterung der Universität im Bereich der wissenschaftlichen Forschung an weiteren Standorten innerhalb Bremens ein. Beispiele können hierfür Gebiete wie die Überseestadt oder die Region um den Flughafen sein. Der primäre Fokus soll hier auf Stiftungsprofessuren, aber auch auf anderen industrienahen Forschungsbereichen. Doch auch gesellschafts- und geisteswissenschaftliche Bereiche können örtlich näher an Institutionen wie kulturelle Einrichtungen heranrücken.