20.05.2019

Allgemeinbildung auch für Studenten

Die LHG Bremen setzt sich dafür ein, dass in den Curricula aller Studiengänge Grundlagenmodule in den Wirtschaftswissenschaften und der Ethik bzw. Philosophie Als Pflichtfächer angeboten werden. Diese sollen jeweils mindestens 3 CP umfassen bzw. als Schlüsselqualifikation angerechnet werden und in die Studienordnung aufgenommen werden. Im Rahmen Rechtswissenschaft auf Staatsexamen soll dies im Wege einer Schlüsselqualifikation […]

» weiterlesen

20.05.2019

Ich muss mich mal eben hinlegen

Die LHG Bremen setzt sich dafür ein, dass Universität und Hochschulen im Freien in Form von Sitzgelegenheiten mit Tischen schaffen. Außerdem sollen in den Innenräumen mehr gemütliche Sitzgelegenheiten in Form von Sofas sowie Liegemöglichkeiten eingerichtet werden. Zudem soll die Aufstellung von Stehtischen erprobt werden, insbesondere in Wartebereichen.

» weiterlesen

20.05.2019

Fahrradstraße Uni Bremen

Die LHG Bremen setzt sich dafür ein, dass alle Nebenstraßen auf dem Gelände der Universität Bremen sowie an das Universitätsgelände angrenzende Straßen (Bibliothekstr., Klagenfurter Str., Enrique-Schmidt-Str., Badgastrienerstr., Leobenerstr., James-Watt-Str., Lise-Meitner-Str., Am Biologischen Garten, Spittaler Str., Grazer Str., Max-Laue-Str., Emmy-Noether-Str., Otto-Hahn-Allee, Hildegard-von-Bingen-Str., Fahrenheitstr., Wiener Str., u.a.) in eine Fahrradstraße umgewandelt werden. Als Hauptverkehrsstraßen erhalten bleiben sollen […]

» weiterlesen

20.05.2019

Für Hochschulen, die Meinungen Raum geben

Die LHG Bremen setzt sich dafür ein, dass die Hochschulen Bremens eine neue Debattenkultur etablieren, die diversen Meinungen Raum gibt, Debatte stärkt und Studierenden wie Mitarbeitern die Möglichkeit gibt, sich mit verschiedensten Ansichten auseinanderzusetzen. Meinungspluralismus und Kontroverse im Rahmen der freiheitlich demokratischen Grundordnung sind im universitären Alltag zu fördern. Hierfür fordern wir insbesondere: Die Veranstaltung […]

» weiterlesen

20.05.2019

Hochschul-Enzyklopädie

Viele Abschlussarbeiten, Dissertationen, Vorlesungsskripten und Paper veröffentlichen Hochschulen und Universitäten auf ihren Internetseiten. Oft geschieht dieses als PDF-Datei. Wir setzen uns für eine Bremische Hochschul-Enzyklopädie ein, in der diese Arbeiten strukturiert, durchsuchbar und exportierbar in HTML-Format veröffentlicht werden. Best-Practice Beispiele: http://www.iue.tuwien.ac.at/index.php?id=phd https://www.tf.uni-kiel.de/matwis/amat/generalinfo_en/index.html

» weiterlesen